Brüder, zur Messe, zur Green IT!!!

March 6th, 2008

Es ist wieder soweit: nachher fahre ich in die Perle Niedersachsens, in die schönste Landeshauptstadt überhaupt! Ja, nach Hannover! Auf der CeBIT wird nämlich mein allerliebstes Baby (ALOE) am DFKI-Stand gezeigt. Und morgen soll bzw. darf ich einen future talk halten. Der da lauten wird “Schöne neue Metadatenwelt – Experten, Computer und User Generated Content”. Vielleicht sollte ich noch ein paar grüne Folien einbauen oder irgendeinen ökologischen Bezug herstellen. Noch hab ich ja ein bisschen Zeit…

Keine Fete auf der CeBIT

March 16th, 2007

Seit zwei Tagen läuft sie nun schon wieder, die gute, alte CeBIT. Auch dieses Jahr werden die Besucher auf der verzweifelten Suche nach der nächsten Innovation (kam noch was nach Digicams???) vor allem noch grössere und bessere Bildschirme und mit weiteren Funktionalitäten ausgestattete Mobiltelefone bestaunen können. Nicht zu vergessen die hässlichen Krawatten (Beispiel gefällig – bitte!) – der Spiegel hat das vor Jahren zurecht mit der Bemerkung “Mittelstand ist keine Entschuldigung!” kommentiert.

20060314 Hannover 004

Ich verpasse das zum ersten mal seit Jahren komplett, allerdings nur mit einer kleinen Träne im Auge. C’est mauvais ça! geht am Sonntag nämlich für eine Woche auf Tour, und zwar nach Bratislava, Prag und Brünn (und auf dem Rückweg noch in die Brauerei nach Pilsen, versteht sich). Möglicherweise ist es dort sogar ein wenig schöner und interessanter als auf der CeBIT und in Hannover ;-)

Und gaaaaanz wichtig: c’est mauvais ça! wird zwar von Google als Top-Treffer bei der Suche nach “cebit fete” ausgespuckt, aber ich kann keine Tipps geben. Läuft ja eh jedes Jahr das gleiche. Andreas und die Kollegen von den steamtalks sind aber vor Ort, bloggen fleissig und wissen sicher besser Bescheid. Viele Grüsse in die Messestadt!!!

Die Bahn kommt. Zu spät. Und der Kaffee gar nicht.

March 16th, 2006

So, das war sie also, die Cebit. Wie immer gibt’s beim Einpacken ein merkwürdig wehmütiges Gefühl…

Die Bahn kommt. Zu spät.

Für ganz andere Gefühle ist die Bahn zuständig – da kann man nur mal wieder sagen: “c’est mauvais ça“! Nach hektischem Aufbruch empfängt man uns in Laatzen mit der Nachricht “ca. 30 Minuten Verspätung”. So weit, so lästig, so wie gewohnt. Aber die Bahn ist kreativ, die Bahn kann noch mehr: 20 Minuten später wird aus der 30 einfach eine 20 gemacht. Um die ans Gleis gerannten Passagiere dort 5 Minuten später darauf hinzuweisen, dass es doch noch 15 Minuten dauert. Das ist nicht nett. Und das wird von den hard bloggin’ scientist völlig zurecht angeprangert!

Ach ja, die Capuccinomaschine war auch kaputt. Und der Filterkaffee kam nicht, stand aber wenigstens auf der Rechnung. Ganz schwach, gaaaanz schwach.

O2 fröhliche…

March 15th, 2006

Letzter Abend Cebit heisst O2-Fete. Der mit Abstand am besten illuminierte Messestand fährt wieder das übliche und professionelle Programm, wobei man sich zwischendurch scheinbar nicht ganz zwischen Grosstadt und Dorfdisco entscheiden kann. Spass hat’s wie immer gemacht (footage).

Auch immer nett: Nerdic Walking. Dabei geht’s auch anders!

Clash of Cultures

March 14th, 2006

Die Bestie Messekoller wurde ja bereits schon ausgemacht…ab dem 6. Messetag hat’s scheinbar auch Andreas erwischt. Die Beweise sind eindeutig – nicht mal vor dem jeune rechercheur Christopher (“Allo?”) wurde halt gemacht…

Clash of Cultures

(heute mit Gastblogger Chrisfried von Steamtalks)

Remoulade nur zum Roastbeef

March 13th, 2006

Ein netter Auftakt am Sonntag. Stephan Baumann (Head of C4) hat einen schönen Talk über “Computational Culture and Social Software” gegeben, anschliessend gab’s eine interessante Podiumsdiskussion mit Lars Cords (fischerAppelt Kommunikation, Pressesprecher „Du bist Deutschland“), Johnny Haeusler (Spreeblick Verlag) und Stefan Keuchel (Pressesprecher Google Deutschland) – Thema “Du bist Blogging”. Mehr Infos bei steamtalks und natürlich bei Spreeblick.

Der Abend in Hannover

Die anschliessende “future parc”-Fete hat uns nicht zum langen Bleiben verleitet, nach einem Podcast (Johnny Haeusler mit Stephan Baumann und Andreas Schepers) geht’s weiter. Intensive Recherche von Johnny Haeusler (“Haben Sie eine Hotelbar?” – “Ist die nett?”) führt uns in die Post-Herberge. Dort gibt’s eine sehr schöne und entspannte Runde. Was es nicht gibt, ist Remoulade (nur zum Roastbeef).

Gaaar nicht so übel.

March 11th, 2006

Also Hannover. Hinfahrt am Dreiertisch mit ADS-Kind (fährt natürlich bis nach Oldenburg). Denkwürdige Dialoge in Mannheim: “Guck mol, Mama, die Saar” – “Nee, das ist glaub’ ich der Main”.

In Hannover immer noch Winter mit Schnee. Aaaaaber: Die UBahn wartet extra auf uns, vorher wechselt uns eine nette Hannoveranerin Kleingeld. In Hannover kann man auch Einkaufen. Das Cafe Moca überzeugt mit leckeren Getränken, Calvin & Hobbes und netter Nachbarschaft. Und die Happy Hour im Besitos schmecht nach mehr, besonders die Tapas. Im Gegensatz zum Lauterer Pattaya (“Hab’ wir nicht”/”Schmeckt nicht”) wird hier auch der Pisco Sour verkauft. Kleiner Wermutstropfen: Der Mojito-Test gibt nur eine 3.

Hannover kann auch nett sein

Morgen geht’s los…wenn man bei Andreas in’s blog schaut, kommt sogar richtige Vorfreude auf!

Wieder Hannover.

March 10th, 2006

Das Schicksal will, dass ich mich schon wieder nach Hannover aufmache – die CeBIT ruft.

DFKI@CeBIT: Halle 9, Stand B45. Besonders interessant sicher der Talk von Stephan Baumann (Head of C4) über “Computational Culture and Social Software” (12.03., 15:00-15:20 in Halle 9, B45).

Ausführliche Berichte entweder direkt von der Messe oder später, je nach Netz.

PS: Im Blog läuft jetzt das word verification plugin, Kommentare werden ab sofort direkt und ohne Freigabe zu sehen sein…