Das Experiment

Von Zeit zu Zeit muss man der Menschheit eine Chance geben. So geschehen am letzten Montag an Gleis 5, Frankfurt Flughafen Fernbahnhof. Da quatscht mich in authentischem bayrisch ein ca 50-jähriger Mann an, weil ihm angeblich sein Ticket abhanden gekommen sei, ob ich ihm 30 Euro leihen könne, das würde mit der Bahncard 50 reichen, er müsste nach München und dann weiter nach Holzkirchen, wäre heute in Frankfurt zu einer Untersuchung gewesen usw usw. Ich hatte ja noch mein “Ticket ist weg”-Erlebnis aus Vancouver im Hinterkopf, hab ihm die Geschichte abgekauft und gedacht: “Wenn er nix zurückschickt, kann ich wenigstens den Rest meines Lebens mit gutem Gefühl NEIN sagen bei solchen Gelegenheiten. Ausserdem bin ich ja kein Misanthrop”. Fazit nach einer Woche: Nix ist angekommen.

PS: Natürlich war ich nach 24 Stunden quasi ohne Schlaf nicht clever genug, mir seine Bahncard zeigen zu lassen oder per Handy ein Erinnerungsphoto zu schiessen. Schön blöd.

One Response to “Das Experiment”

  1. Wolfy Says:

    Hihi, musst aufpassen ! Der hat ja jetzt Deine Adresse und weiß jetzt, wo man was geborgt kriegt ! :cry:

Leave a Reply