First Impressions

Gestern angekommen, von zwei der drei temporären WG-Mitbewohnern an der Camden Town Station abgeholt worden. Erster Eindruck: Nette Mitbewohner, nettes Zimmer, Breitband-WLAN, ein etwas gewöhnungsbedürftiges Badezimmer ohne Licht wegen Wasserschadens im oberen Stockwerk. Das sollten sich vielleicht mal ein paar Leute anschauen, die in Deutschland immer so gern von “Armut” reden, gelle?

20071031 london 008 20071031 london 001

Am nächsten morgen 25 Minuten Fussweg durch Camden zur Euston Station, den fantastischen Betrag von 405£ für eine Monatskarte bezahlt, 30min nach Milton Keynes zum Hauptbahnhof, nochmal 15min zur Open University. Dort gab’s in der komplett künstlichen Landschaft bei prima Wetter direkt zum Auftakt den letzten Tag der Openlearn Conference, unter anderem mit einem schönen Vortrag von Erik Duval.

20071031 london 003 20071031 london 002

Das Abendprogramm: Das Cuba Libre und dann über die längste Rolltreppe Westeuropas in der Angel Station nach Hause.

20071031 london 004 20071031 london 007

Und jetzt: Schlafen…morgen ist hier schließlich kein Feiertag!

5 Responses to “First Impressions”

  1. andreas Says:

    405£ für eine Monatskarte? Da fehlt ein Komma, oder?

  2. pavel Says:

    Nee, unglaublich, aber wahr! Mittlerweile kostet eine einzelne Fahrt mit der tube auch schon 4(!)£…

  3. misspelt Says:

    das kapier ich nicht … muss man dann 102 fahrten machen, damit sich die monatskarte lohnt? oder sprichst du von 2 verschiedenen systemen? oder macht der durchschnittsnutzer sowieso 5 fahrten am tag? zaehlt umsteigen als extrafahrt? fragen ueber fragen… die spinnen, die briten

  4. pavel Says:

    Die Kosten für eine einzelne tube-Fahrt hängen auch von der Distanz ab. Insofern kann’s auch mehr als 4£ kosten. Außerdem sind in meinem Ticket auch alle Busse & Nachtbusse inklusive UND die tägliche Fahrt nach Milton Keynes und zurück…

  5. Wolfy Says:

    Ja, un mid Faarrad leie ?
    Muss jo nid unbedingt underirdisch soi ! (;-)

Leave a Reply