Home Office

Oben an der OU wäre ich heute nur alleine rumgesessen, also spare ich mir geschätzte 3 Stunden Reisezeit und bleibe brav zuhause in Camden. Und weil man nicht NUR in seinem Zimmerchen sitzen kann, muss man ab und zu mal raus. Zum Beispiel auf’s Dach. Und so sieht das dann aus, wenn man dort ein bisschen durch die Gegend schaut…

20071108 london 001

Und mittlerweile ist das Wetter auch zum ersten mal so richtig englisch (links). Also mit dem Home Office (rechts) alles richtig gemacht heute ;-)

20071108 london 002 20071108 london 003

3 Responses to “Home Office”

  1. Stephan Says:

    ist links unte ein blick aus deinem fenster? charmant! im ernst!

  2. Martin Says:

    Yep, das ist “mein” Fenster mit Blick auf Royal College Street / Kentish Town Road….

  3. Wolfy Says:

    Da gehören doch noch ein paar Bilder an die Wand (Kein Drucker ?, Reiszwecken) und ein paar Töpfe mit Grünzeug (mit spez. Insekten wie Drosophilen – Glas mit Portwein ans offene Fenster stellen, dann kommen die – oder Regenwürmern – findet man morgens auf der nassen Straße) fürs Raumklima verteilt !

Leave a Reply