Wildlife.

Diese Woche drei Tage lang keine Diss auf der Agenda (was nicht heißen soll, dass Vorhandensein auf der Agenda notwendigerweise mit großen Fortschritten am gleichen Tag einhergeht, aber egal), ich war in den Rockies unterwegs: Von Edmonton nach Jasper, über den Icefield Parkway nach Banff, und wieder zurück nach Edmonton. Die Landschaft ist fantastisch, die Sehenswürdigkeitendichte zwar gross, aber völlig stressfrei zu bewältigen.

20080520 jasper 073

20080520 jasper 025 20080520 jasper 012
Ein unbekannter See und ein Inukshuk bei den Athabasca Falls

Und es gibt Tiere. Mehr oder weniger wilde sogar. Freilebend, nicht nur an der Wand in der Lobby (aber auch da).

20080519 jasper 004 20080520 jasper 040
Bighorn Sheep (links), Schwarzbär (rechts)

Das ganze Fotoset gibt es hier.

PS: In Kanada gibt es nicht nur nur mehr freilaufende Tiere als bei uns, sondern scheinbar auch mehr freilaufende Häuser!

One Response to “Wildlife.”

  1. Wolfy Says:

    … der Bär is awer janz weit weg !
    Angst ???

    Gibt’s da nix kleineres, keine Blumen, keine Bienen etc. ???
    (Norden oder Hochgebirge ist für mich pers. wie Monokultur-Wüste, ewig die gleichen Bäume, wenn nicht dann Schotter oder Fels).

Leave a Reply