Nightlife

Gestern Abend sind wir eine Runde um die hiesigen Häuser gezogen…sozusagen Jochens Junggesellenabschied (aber bitteschön mit Stil, er wurde also eingeladen, nix weiter).
Los ging’s im Gossip, eine Disco am Saigon River. Viele, viele, viele, viele extrem hübsche Mädels (nee, ich habe keine Fotos gemacht), aber unglaublich beschissene Musik von DJ Thang. Der kannte nur einen Modus, und der heisst Brachialgewalt und immer feste druff. Aber das war hier vor drei Jahren schon genauso, egal in welchen Laden dieser Art man geht. Keine Frau der Welt sieht so gut aus, dass man das einen ganzen Abend aushält.

Später waren wir dann auch noch im “Apocalypse Now”…jaja…die Tanzfläche ist weg, aber der Rest ist noch so schön anzusehen wie früher. Und damit die Leserschaft nicht zu enttäuscht ist, wengistens ein Bild aus diesem Laden – das gute alte Bier 333 – sprich “bia ba ba ba”.

saigon_333

Um 12 (die Polizei kontrolliert derzeit wohl sehr streng) müssen die Läden dicht machen, und um 0.30 sind wir dann los – und es gibt kaum was Schöneres, als in einer warmen Sommernacht 15 Minuten mit dem Moped durch Saigon zu fahren, Davon gibt’s dann demnächst Bilder. Erstmal steht jetzt ein dickes Essen und eine Hochzeit an, und am Montag geht’s mit dem Flieger nach Hanoi.

Leave a Reply