Kulturelle Verwirrung

Die Vietnamesen mischen gerne Ihre eigene Kultur mit anderen Einflüssen zusammen. Das ist gelegentlich völlig absurd und äussert sich beispielsweise in weihnachtsartiger Deko in den Häusern, Madonnenstatuen mit Heiligenscheinen aus Neonröhren (das Bild gibt’s gelegentlich auch hier im Blog im Header), Autos, die im Rückwärtsgang wie schon erwähnt “Jingle Bells/I Wish You A Merry Christmas” spielen, oder wie heute Abend in einem leckeren Seafood-Restaurant: Ein wildfremder Vietnamese kommt an unseren Tisch, um mit uns anzustossen (bei Leuten, die mal im Westen waren, scheint das öfter vorzukommen), hält uns sein leeres Teeglas hin, das noch voller Eiswürfel ist, und besteht darauf, daß Rotwein in sein Glas soll. Davon ist er auch nicht abzubringen. Garniert wird dieses Erlebnis von einer schrägen Tanzdarbietung einiger Damen in traditionellen Gewändern – und zwar zur “schönen blauen Donau”. Wow.

Leave a Reply