Hochzeit (Teil IV)

Nachdem uns heute morgen (am 24.04.) um 5:30 im Flughafen klar wurde, daß wir Tickets für den 25.04. haben, ist der Trip nach Hanoi fürs erste geplatzt. Also gibt’s den Bericht über Teil IV der Hochzeit auch schon früher.

Um 17:30 geht’s mit dem Großraumtaxi runter in die Innenstadt zum Feiern, das Brautpaar muss am Eingang alle Gäste begrüssen, und die Gäste unterschreiben in einem kleinen Büchlein und dürfen Umschläge mit Spenden (die Umschläge werden sinnigerweise schon mit der Einladung verschickt, und zwar personalisiert) abgeben. Anhand des Inhalts weiß man auch, was man in etwa demjenigen selbst bei einem ähnlichen Anlass mitbringen sollte.

19:00 ging’s dann los mit einer interessanten Tanzdarbietung inklusive Konfettikanone und Tischfeuerwerk (sorry, die Bandbreite macht Filme hochladen quasi unmöglich, das gibt’s dann in der Nachberichterstattung). Dann (Licht aus, Spot an) marschiert das Brautpaar ein und muss in der konsequenten Deko mit echtem Geiger und unter Seifenblasenregen Torte anschneiden (90% Holz, eine Schicht ist echt) und noch so einige Dinge mehr.

saigon_wedding08

Später gibt’s dann noch eine Ansprache von den zugehörigen Eltern, dann nochmal 6 Gänge Essen (macht in Summe 11). Zum Essen hat ein vietnameisches Quartett gespielt – und der Keyboarder hatte den Blues, wirklich. Dazu kommt auch noch ein passendes Filmchen, aber das geht nur bei Jochen im Büro, 18MB am Stück hält die Verbindung hier nie…

Falls ich’s noch nicht erwähnt habe: Jochen und Tram (die Braut) haben eine klasse Figur abgegeben. Aufs Foto wollte ich aber natürlich mit Tram (auf dem Photo LINKS).

saigon_wedding09

Um 9 war Schluss, und den Rest des Abends haben wir dann gemütlich auf dem Küchenboden bei Eistee und Bierchen verbracht…

5 Responses to “Hochzeit (Teil IV)”

  1. Stephan Says:

    ja sag mal, du warst doch trauzeuge, oder nicht? schreib mal was zu deinem einsatz, bei einer kathol. hochzeit musst du doch bezeugen, darfst du das überhaupt als ausgetretener oder protestant? have fun! …PS dein captcha ist echt hart, hab es soeben nicht geschafft und musste nochmal ….

  2. pavel Says:

    Nee, ich war ja “nur” Geschenkträger, Trauzeuge war Jochens Bruder. Außerdem bin ich weder ausgetreten noch Protestant (so weit käm’s noch!), sondern gut-katholisch. Also keine Probleme an dieser Stelle.

    PS: @captcha – das ist nicht so einfach, ich weiss…kann aber momentan nix dran tun. Ich muss ja auch immer noch moderieren, obwohl ich das nicht will und ausgeschaltet habe…

  3. andreas Says:

    Aber zurück nach D’land kommst Du schon, oder?

  4. pavel Says:

    Ich befürchte: Ja. Auch wenn’s schwer fällt und der Kulturschock KL bestimmt wieder übel wird. Aber die Digitalcouch wird mir am Montag sicher über den ersten Kummer hinweghelfen…und immerhin werde ich ja vietnamesichen Kaffee mitnehmen ;-)

Leave a Reply