Frühstöckchen.

Nachdem das Stöckchen bereits schon von Andreas vor einiger Zeit geworfen wurde, nötigen mich sein erneutes Posting und die Reaktion von Chrisfried doch zum Schreiben. Also: Mein Traumfrühstück ist hier zu sehen, und ich habe es bereits dort beschrieben.

saigon_breakfast

Außerdem ist das Frühstücksbüffet im Cafe am Markt natürlich auch schön (morgen werde ich dort mal wieder mit Stephan speisen).
Normalerweise läuft das aber anders. Nämlich so:

1. Wann stehst du zur Arbeit auf?
Normalerweise irgendwann zwischen 7 und 7.30

2. Stehst Du rechtzeitig auf oder bleibst Du bis zur letzten Minute liegen?
Ich kann Hektik nicht leiden, deswegen maximal dreimal SNOOZE ;-)

3. Wie viele Wecker hast du?
Viele. Ich benutze aber nur Mobiltelefon und einen Funkwecker. Manchmal machen sie sogar zur gleichen Zeit Geräusche.

4. Machst Du Frühsport?
Nee, lass mal.

5. Frühstückst Du? Wenn ja, was?
Ja. Espresso (bevorzugt mit aufgeschäumter Milch, je nach Motivation), Saft (bevorzugt Grapefruit mit Extraschuss Zitrone) und Toast oder Müsli und Cornflakes.

6. Wie fährst Du zur Arbeit?
Mit meinem schwarzen Spiessergolf quäle ich mich jeden morgen durch die rote Welle und die durchgeknallten Einheimischen, von denen mindestens 50% ihren Führerschein abgeben sollten.

Ergänzung: Ich sollte das Stöckchen weiterwerfen, oder? Breakfast-Experte ist ja beispielsweise unser Leo. Und gibt es morgens wirklich Panna Cotta an der Desserttheke?

One Response to “Frühstöckchen.”

  1. D.E.R. Kabsi Says:

    He, hier ist noch Platz für einen Kommentar. :-)

    Die Kneipen in Kaiserslautern könnten ihr Interieur (schreibt man das so?) etwas aufpeppen. Passendes interaktives Mobiliar gibts bei http://www.kloss-online.co.uk

    Zum Beispiel den Licht-Tisch:

    http://video.google.com/videoplay?docid=-2438326351376003484

    Ganz spaßig, finde ich.

Leave a Reply