Wildlife.

May 23rd, 2008

Diese Woche drei Tage lang keine Diss auf der Agenda (was nicht heißen soll, dass Vorhandensein auf der Agenda notwendigerweise mit großen Fortschritten am gleichen Tag einhergeht, aber egal), ich war in den Rockies unterwegs: Von Edmonton nach Jasper, über den Icefield Parkway nach Banff, und wieder zurück nach Edmonton. Die Landschaft ist fantastisch, die Sehenswürdigkeitendichte zwar gross, aber völlig stressfrei zu bewältigen.

20080520 jasper 073

20080520 jasper 025 20080520 jasper 012
Ein unbekannter See und ein Inukshuk bei den Athabasca Falls

Und es gibt Tiere. Mehr oder weniger wilde sogar. Freilebend, nicht nur an der Wand in der Lobby (aber auch da).

20080519 jasper 004 20080520 jasper 040
Bighorn Sheep (links), Schwarzbär (rechts)

Das ganze Fotoset gibt es hier.

PS: In Kanada gibt es nicht nur nur mehr freilaufende Tiere als bei uns, sondern scheinbar auch mehr freilaufende Häuser!

Oh. Jetzt Kanada.

May 8th, 2008

Da merke ich doch gerade, dass ich im ganzen April nicht einen einzigen Beitrag geschrieben habe. Vielleicht ist das schlecht, vielleicht ist das aber auch ganz hervorragend, da bin ich mir noch nicht sicher. Wie auch immer: Seit gestern bin ich in Kanada, genauer gesagt in Edmonton. Noch genauer gesagt sitze ich gerade in einer hellen Küche und versuche, meine Diss weiterzuschreiben.

20080508 edmonton 001

Und morgen darf ich dann einen Vortrag beim AI Seminar an der University of Alberta halten. Mehr dazu bald wie immer drüben, bei http://elearningnuts.de. Bis dann!

Berlin, Berlin…

March 31st, 2008

Ich fahre nach Berlin! Mittwoch früh geht’s zur re:publica. Der letzte Berlin-Trip war schon schön, dieses mal wird es sicher noch besser. Sogar die Folien für Donnerstag und Freitag sind eigentlich quasi irgendwie fast schon so gut wie beinahe fertig. Mehr Infos dann live vom Event!

Ausserdem sei an dieser Stelle die Werbetrommel für meinen lieben Kollegen Lutz Berger gerührt.
Dieser wird mit seinem Team jeden Abend ab ca. 18.00 uhr 1,2 Stunden über SCOPE TV live zum Thema “das Zusammenwachsen von Lernen und Arbeiten” berichten. Reinschauen!

When geeks go to a war protest

March 7th, 2008

When geeks go to a war protest

[via]

Brüder, zur Messe, zur Green IT!!!

March 6th, 2008

Es ist wieder soweit: nachher fahre ich in die Perle Niedersachsens, in die schönste Landeshauptstadt überhaupt! Ja, nach Hannover! Auf der CeBIT wird nämlich mein allerliebstes Baby (ALOE) am DFKI-Stand gezeigt. Und morgen soll bzw. darf ich einen future talk halten. Der da lauten wird “Schöne neue Metadatenwelt – Experten, Computer und User Generated Content”. Vielleicht sollte ich noch ein paar grüne Folien einbauen oder irgendeinen ökologischen Bezug herstellen. Noch hab ich ja ein bisschen Zeit…

Sportfreunde Stiller in der Kammgarn.

March 3rd, 2008

20080228 sportfreunde stiller 004

Letzten Donnerstag in der Kammgarn: Die Sportfreunde Stiller machen Spass und haben auch selber welchen. Und ich war zugegebenermassen schon ganz schön beeindruckt von Peter Bruggers Klettern auf und Springen von der Empore. Respekt. Meine Bilder dazu gibt’s hier. Aber viel besser sieht man’s hier im Video:

Wie man überhaupt anhand der sehr ordentlichen Menge Footage auf youtube sagen muss, dass Kaiserslautern dann doch im Web2.0 angekommen zu sein scheint! Weiter so!

Wie findet man passende Arbeitnehmer?

February 21st, 2008

So! Bizarr, sehr bizarr. Und auch sehr ehrlich. Und irgendwie auch erschreckend.

Schön gemachte Arrangements.

February 10th, 2008

20080210 wandern esthal 038

Mal wieder ein ordentlicher Deutscher Vorgarten, hatten wir schonmal so ähnlich. Gesehen in Esthal. Dort gibt es auch dieses malerische Arrangement: Bank mit Tisch und schwarzer Tafel. Schön.

20080210 wandern esthal 002

Egopimping

February 8th, 2008

Es fühlt sich absolut prima an, wenn man seine slideshow bei slideshare unter “Featured Slideshows” wiederfindet :-)

Fred Kellner in der Kammgarn

February 5th, 2008

20080204 kammgarn fred kellner 006

Gestern Abend grosses Kino in der Crazy Kammgarn in Crazy Kaiserslautern: Es spielten Fred Kellner und die Famosen Soulsisters.

20080204 kammgarn fred kellner 002

Wobei man da vielleicht eher von nur einer famosen Soulsister reden sollte: Anke Engelke (im Bild links) ist grossartig! Die zweite Schwester (im Bild rechts) dagegen erfüllt 100% das Stereotyp vom total verkrampften und angestrengt lächelnden Deutschen, der sich mal so richtig anstrengt, Temperament und Soul auszustrahlen – und mit seinen aufgesetzten Gesten und Bewegungen auf ganzer Linie scheitert.

Genug gemeckert (man hat ja eine Verpflichtung hier), ansonsten war der Abend klasse!